Skip to main content

Vorlesewettbewerb 2018

Wieder auf der Suche nach dem besten Vorleser in der 6. Klasse.

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisiert seit 1959 jährlich den Vorlesewettbewerb. Dieser gilt als einer der größten Schülerwettbewerbe in Deutschland und jährlich beteiligen sich ca. 600.000 Schülerinnen und Schüler aus rund 7000 Schulen. Auch dieses Jahr ist die Realschule-Remshalden wieder mit allen drei sechsten Klassen dabei.
Im vergangenen November drehte sich in den 6er Klassen alles rund ums Vorlesen. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten in den Deutschstunden ihre Lieblingsbücher und lasen daraus vor. Anschließend kürte man gemeinsam die drei Klassenbesten.
Die erstplatzierten Klassensieger/innen wurden Annelie aus der 6a, Nadine aus der 6b und Lenny aus der 6c. Sie durften beim Schulentscheid antreten.
Vor den Weihnachtsferien stellten sich die drei Klassenbesten nun der Schuljury. Im ersten Durchgang präsentierten sie das selbst gewählte Buch und lasen dem neugierigen Publikum eine spannende oder lustige Textstelle vor. Anschließend mussten sich Annelie, Nadine und Lenny einem unbekannten Text stellen. Nach einer Beratungspause stand der Schulsieger fest:  Lenny holte sich den ersten Platz im Schulentscheid.                                                                                          
Wir gratulieren Lenny und wünschen ihm nun viel Erfolg beim Kreisentscheid.

R. Tolu